7b auf großer Fahrt

02.12.2021

Die 7b der Pestalozzi-Gemeinschaftsschule Graben-Neudorf war am vergangenen Donnerstag und Freitag mit ihrem Lerngruppenleiter, Herr Sänger, und der Schulleiterin, Frau Stober, auf Klassenfahrt im Schwarzwald.

In Bad Rotenfels nahmen die Kinder an einer Unimogralley mit anschließender Geländefahrt in einer Unimog Doppelkabine mit 231 PS teil. So ging es Steigungen von 100% hinauf und hinab, große Baumstämme würden überfahren und extreme Schräglagen eingenommen. Für die Sieger der Ralley gab es Urkunden und Preise – aber auch jeder Teilnehmer wurde für seinen Mut mit Süßigkeiten belohnt.

Ohne Gepäck, aber mit Begleithund Emmy machte sich die Gruppe zu Fuß auf den Weg zum Naturfreundehaus nach Michelbach. Dort wurde dann zu allererst gemeinsam gekocht und gegessen. Nachdem die Zimmer bezogen und die ersten Kissenschlachten geschlagen waren, machte man sich, mit Taschenlampen ausgestattet, zur Nachtwanderung an den „Lohweg“ auf. Schon von weitem konnte man ein großes Lagerfeuer sehen und riechen.

Da Wandern bekanntlich hungrig macht, warteten Grillwürste und Stockbrot darauf, über dem Lagerfeuer gegrillt zu werden. Ein kurzer Spieleabend rundete das Programm des Tages ab. Wer jedoch dachte, die Kids wären vom Wandern müde, irrte sich. So war in den beiden Schlaflagern noch allerhand los, bis eins nach dem anderen vor Erschöpfung einschlief.

Auf dem Rückweg über Gaggenau gab es außerdem Shoppinggelegenheit für das eine oder andere Mitbringsel, bevor die Zugfahrt nach Graben-Neudorf den gelungenen Aufenthalt im Schwarzwald beendete.